Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz. zurück zu PROFIL

TEAM

PROJEKTE

Ansprechpartner
:

Ingenieur- und Architektenleistungen für Denkmalobjekte
Dipl. Restaurator (FH) Jens Linke
Dipl. Restaurator Dr. Arnulf Dähne


Materialanalytik, Bauforschung, Erfassung, Konzeption
Dipl. Restaurator (FH) Jens Linke
Dipl. Restaurator Dr. Arnulf Dähne
Restauratorin MA  Marie-Luise Linke

Kunst – u. Kulturgut aus porösen Baumaterialien, Holz und Metall, Wandmalerei, Architekturfassung, Ausstattungen, Kunstgut
Dipl. Restaurator (FH) Jens Linke
Dipl. Restaurator Dr. Arnulf Dähne
Restauratorin MA  Marie-Luise Linke

 

 

 

 

Die Gesellschaft

Baudenkmalpflege und Restaurierung betreffend werden Planungsaufgaben in der Regel den Professionen entsprechend getrennt an Architekten, Ingenieure und Restauratoren vergeben und damit zumeist Abgrenzungen geschaffen. Durch mehrjährige gemeinsame Arbeit an unterschiedlichen Objekten konnten wir immer wieder feststellen, wie stark die einvernehmliche berufstandsübergreifende Grundeinstellung zu Arbeitsaufgabe und Arbeitsinhalt verbinden kann. Oft sahen wir uns aber mit nahezu ausschließlich organisatorisch bedingten Beschränkungen konfrontiert, die durch die Aufgliederung eines Gesamtvorhaben in Einzelleistungen weitgehend autark agierender „Spezialisten“ entstanden. Für ein zielorientiertes Arbeiten und für das Erreichen eines angemessenen Ergebnisses empfanden wir das sehr hinderlich.
Daher entschlossen wir uns im Jahre 2001, mit der Absicht der praktischen Umsetzung inter-disziplinärer Zusammenarbeit, zur Gründung unserer Partnergesellschaft als Zusammenschluss von Restauratoren und Ingenieuren. Mit dem Entschluss zur Gründung unserer Partnergesellschaft manifestieren wir unsere Absicht zur praktischen Umsetzung grenzauflösend intermediärer Zusammenarbeit.

Im Ergebnis dessen können wir seither Leistungen anbieten, welche planungsrelevante Informationslücken von Beginn an ausschließen. Dies wiederum wirkt sich bezogen auf die für den Bauherren zu erbringende Dienstleistung insofern als bedeutsam und attraktiv aus, als dass die Produktkosten erheblich transparenter und sicherer erarbeitet und zusammengefasst dargestellt werden können.

Der interdisziplinäre Zusammenschluss erlaubt uns ein weit gefasstes Leistungsspektrum, vom bildkünstlerischen bzw. plastischen Einzelobjekt (Wandmalerei/Architekturfarbigkeit, Stein- und Holzbildwerke) über denkmalgeschützte Baulichkeiten bis hin zu Bauensembles, einschließlich der Bestandsergänzung und Bestandserweiterung durch Neubauten.
So sind wir in der Lage, neben verschiedensten Projekten zur Untersuchung, Behandlung und Betreuung von Kunstgut, auch Machbarkeitsstudien, Bestandsanalysen und umfassende Maßnahmenkonzepte für die Sanierung und Restaurierung von Baudenkmalen zu erarbeiten. Eingeschlossen in letzterem sind auch objektverträgliche Nutzungs- und Funktionskonzepte, die für die Revitalisierung und Umnutzung von Baudenkmalen möglichst frühzeitig zu entwickeln und umfassend abzustimmen sind.
Bezüglich der Planung und Planungsvorbereitung von Restaurierungs- und Sanierungsaufgaben umfasst unser Wirkungsfeld sämtliche Leistungsphasen und einen Teil Besonderer Leistungen der HOAI.

Als Basis und Richtungsvorgabe unserer Tätigkeit verstehen wir die Charta von Venedig . Die intensive und kooperative Zusammenarbeit mit Denkmalbehörden, Denkmaleigentümern und -nutzern ist uns bereits in unserer bisherigen Arbeit Grundsatzverpflichtung geworden.
Unsere rein fachspezifischen Leistungen sehen wir als Baustein von Gesamtprojekten, die von Arbeitsgruppen und Planergemeinschaften bewältigt werden und hoffen, damit einen Beitrag für den Erhalt unseres Kulturerbes leisten zu können.

„Wer sich nicht verbessern will, hat bereits aufgehört, gut zu sein.“
Dieser Leitspruch ist inzwischen zu unserer Philosophie geworden, und insofern sind wir ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen.
Wir würden uns sehr freuen, unsere Kompetenz zukünftig auch Ihnen unter Beweis stellen zu dürfen.

Sollte es uns gelungen sein, Ihr Interesse zu wecken, so fordern Sie uns bitte heraus.