TEAM

Dipl.-Restaurator (FH)
Jens Linke

Dr. Arnulf Dähne

Restauratorin M.A.
Marie-Luise Linke

zurück zu Profil

 

 

 

Dipl.-Restaurator (FH) Jens Linke

jens.linke@pons-asini.de

  • geb. 1964

  • 1980-1897 Lehre und Tätigkeit als Steinmetz in der Denkmalpflege

  • 1987-1990 Studium an der Fachhochschule für Werbung und Gestaltung Berlin, Schulteil Potsdam Studiengang: Restaurierung, Abschluss als Diplomrestaurator (FH)

  • 1988 Praktikum bei Dr. Wolfram Köhler, Potsdam

  • seit 1990 tätig als Freiberufler

  • 1990 Beginn computergestützte graphische Erfassung von Kulturgütern. Initiative zur Gründung einer Arbeitsgruppe

  • 1993 Gründung „Restauratorenhof Mellingen“

  • 1993-1994 Mitarbeit an verschiedenen WTA-Merkblättern des Referates Naturstein

  • 1994 Mitbegrüder Atelier für Steinrestaurierung GmbH

  • 1994 Möglichkeiten der computergestützten graphischen Erfassung an Bauwerken, im Rahmen des BMFT-Pilotprojektes Runneburg Weißensee

  • 1996 Mitarbeit am WTA-Merkblatt Zustands- und Materialkataster an Natursteinbauten

  • 1997 Thüringer Mörtelregister, Federführung bei der Erstellung eines Registers historischer Mörtel in Thüringen unter primärer Berücksichtigung der gestalterischen Wirkung, in Zusammenarbeit mit dem Thüringischen Landesamt für Denkmalpflege

  • 2000 Preis der Stadt Gera für fachübergreifende Leistungen zur Erhaltung baukünstlerischer Sachgesamtheiten

  • seit 2001 Geschäftsführer der Restauratoren- u. Ingenieur Partnergesellschaft pons asini

  • 2001 Erstellung eines Pflegeplans, als Ratgeber zur zyklisch-präventiven Pflege von Einzeldenkmalen  

  • 2002-2004 Federführung Projekt der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ): „Aufbau eines Aus- und Weiterbildungszentrums für Restauratoren in Kairo“

  • 2004 Gründung THE ARABIAN GERMAN UNION FOR CONSERVATION OF ART  AND ANTIQUITIES

  • Januar 2006 Restaurator beim Landesamt für Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern (projektbezogen)

  • 2005-2008 mit der pons asini PG Mitarbeit am internationalen EU-Projekt  „Medistone – Preservation of Ancient Mediterranean Sites in Terms of their Ornamental and Building Stone“ / Projektarbeiten in Algerien, Ägypten und Marokko. 2005-2008

  • ferner: seit 1994 Betreuung (Mentorenschaft) von Diplomarbeiten des Fachbereichs Konservierung und Restaurierung der FH Erfurt, der Bauhaus-Universität Weimar und der Hochschule für Bildende Künste Dresden und University of Lincoln UK


    Neben zahlreichen nationalen Vorträgen zu Fragen der Restaurierung und Denkmalpflege  
    internationale Vorträge:
    • Vortrag zum Internationalen Denkmaltag in Luanda/ Angola
    • Vortrag auf „1st International Forum on Building Materials of Egyptian Monuments: Methods of Conservation of Masonry Structures“ Kairo 01.-03.12. 2003